Kreativagentur für Infografiken in Köln

Zahlen, Daten, Fakten – leicht verständlich in einer Infografik aufbereite

Infografiken können Ihnen helfen, komplexe Themen in einer Grafik verständlich zu visualisieren. Dabei können beispielsweise Statistiken so aufbereitet werden, dass sie die Aussagen verstärken. Sie können ohne Sprache auskommen und sind damit weltweit einsetzbar. Infografiken stehen für eine hohe Informationsaufnahme und  kommen daher in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz – von der freien Kunst bis hin zum Journalismus, in Politik, Bildung oder Wirtschaft und in vielen anderen Gebieten. Über die Gestaltung transportieren sie Informationen und Emotionen und tragen zu einem umfangreichen Markenerlebnis bei.

Alle diese Aspekte machen Infografiken für uns so spannend und vielfältig.

 

Sehen ist Verstehen

Unsere Leistungen im Bereich Infografiken:

  • Infografiken
  • Diagramme
  • Bedienungsanleitungen
  • Grafiken
  • Orientierungssysteme
  • Signalethik-Systeme

Arbeitenaus dem Bereich Infografiken

Lexikonfür Webdesign

Was sind Infografiken?

Infografiken geben umfangreiche Informationen gebündelt und leicht verständlich wieder. Sie werden so aufgebaut, dass alle Nutzer sie verstehen können. Bei den Symbolen einer Infografik handelt es sich um sog. Icons, die den Nutzern aus dem Alltag schon bekannt sind. Die Kombination aus Zahlen und Bildern ermöglicht eine schnelle und intuitive Informationsaufnahme, ohne Texte lesen zu müssen.

Des Weiteren sprechen Infografiken ein größeres Publikum an, da Fremdsprachler und Analphabeten die Grafiken ebenfalls nachvollziehen können. Es werden also keine (längeren) Texte benötigt, um die Bedeutung von Informationen verständlich zu machen. Außerdem brauchen Infografiken weniger Platz als Texte für die gleiche Menge an Informationen. Vor allem in Geschäftsberichten kommen sie zum Einsatz, denn mit diesen Grafiken können Umsatzzahlen und Bilanzstrukturen visualisiert werden. So werden mit Hilfe von Infografiken die größtmögliche Anzahl von Daten auf kleinstmöglicher Fläche dargestellt, um so Zusammenhänge und Trends zu visualisieren.

Diagramme sollen dabei helfen, wichtige Sachverhalte übersichtlich und strukturiert zu präsentieren. Die Visualisierung geschieht hierbei durch verschiedene Arten von Diagrammen. Bei der Wahl der Diagrammtypen ist darauf zu achten, welche Art am besten für die darzustellenden Daten geeignet ist. Hierbei werden meist Linien, Balken, Torten und Säulen verwendet. Zeitvergleiche werden in Säulendiagrammen dargestellt. Zur Darstellung einer großen Anzahl an Werten werden Liniendiagramme bevorzugt. Bei Aufzählungen und Rangfolgevergleichen sind Balkendiagramme perfekt geeignet. Kreisdiagramme kommen jedoch nur zum Einsatz, wenn Anteile von Merkmalen einer Gesamtheit gezeigt werden sollen. Infografiken müssen also perfekt auf den Inhalt und die Daten abgestimmt sein.

Diagram Design

Gut gestaltete Diagramme und Infografiken kommunizieren schnell und bleiben dem Betrachter im Gedächtnis. Ein Diagramm sollte also möglichst ansprechend gestaltet sein; es muss dem Betrachter sozusagen ins Auge springen und ihn zum Anschauen animieren.

Bedienungsanleitungen

Bedienungsanleitungen werden erst durch die richtigen Grafiken und Schaubilder verständlich und schlüssig. Durch Infografiken kann eine Bedienungsanleitung sehr viel verständlicher und logischer gestaltet werden. So kann man anhand von Bildern z. B. den Aufbaus eines Regals in jedem Schritt nachvollziehen.

Leitsysteme

Leitsysteme zeigen anhand von Infografiken den Weg und weisen Besuchern die richtige Richtung. Hierbei ist weniger definitiv mehr, denn bei einer großen Menge an Orientierungssystemen kann es leicht zum sogenannten „Schilderwald“ kommen, der beim Betrachter eher zu Desorientierung führt. Leitsysteme müssen also kurz, knapp und schnell zielführend sein.

Orientierungsdesign

Um der Corporate Identity eines Unternehmens oder einer Organisation treu zu bleiben, sollte ein Orientierungssystem die Farben des Corporate-Designs der Firma enthalten. Dies erzeugt den Eindruck von Einheitlichkeit, die nicht nur schön ist, sondern auch Wiedererkennungswert hat.
Außerdem ist darauf zu achten, dass Schrift und Design zur Gebäudesituation passen. Zum Beispiel passt eine serifenlose Schrift nicht gut zu einem alten Gebäude und eine geschwungene Schrift nicht zu einem Industriegebäude. Bei der Planung von Orientierungs- und Leitsystemen müssen also physiologische sowie wahrnehmungspsychologische Aspekte berücksichtigt werden. Dabei sollte ein guter Kompromiss zwischen Design und Funktionalität gefunden werden. Bei der Wahl der Schriftart muss auch auf die Lesbarkeit aus der Ferne geachtet werden, hier gilt: möglichst keine kursive Schrift. Auch bei der Auswahl des Materials muss darauf geachtet werden, dass das Leitsystem aus nicht-spiegelndem Material besteht.

Arten von Infografiken

Statistiken werden häufig für die Darstellung von Umsätzen, Studien, Marktanalysen oder Umfragen verwendet.

Prozesse: Hier werden Lieferketten, Entwicklungen, Gewinnung und Herstellungsprozesse visualisiert. So bekommt der Betrachter einen Überblick des Prozesses.

Geografisches: Auch Landkarten und Stadtpläne zählen zu Infografiken. Sie helfen dem Betrachter, sich leichter und schneller zu orientieren.

Visualisierungen sind beispielsweise Querschnitte von Vulkanen, der Erde oder von Maschinen wie Flugzeugen. Komplexe Objekte werden so Illustriert, dass man Zusammenhänge verstehen und Details erkennen kann.

Chronologien: Historische Daten, Zeitabläufe, Veranstaltungskalender und Programme werden in sogenannten Chronologien dargestellt. Die einzelnen Daten werden verständlich in eine bestimmte Reihenfolge gebracht.

Hierarchie & Beziehungen: Hierarchie- und Organisationsstrukturen werden in Infografiken dargestellt und an die richtigen Positionen gesetzt, um dem Betrachter ein klares Verständnis für die Hierarchie zu geben.

Infografiken im Marketing

  • Durch Infografiken bekommt eine Information mehr Aufmerksamkeit. Da der Mensch visuell orientiert ist, achtet er auf Bilder stärker als auf Texte.
  • Infografiken lassen sich über Social Media schnell und viral verbreiten. Dadurch wird die Marke multipliziert.
  • Wenn eine Infografik gut ankommt, gibt es mehr Leute, die sie auch gerne nutzen würden, um eigene Inhalte zu visualisieren. So profitiert die Grafik durch zusätzliche Verlinkungen. Dadurch steigt die eigene Webseite im Google Ranking und wird präsenter.
  • Nicht zu vergessen: die bessere Verständlichkeit der Inhalte durch Infografiken. Durch die Visualisierung bekommen Themen und damit Unternehmen mehr Aufmerksamkeit, da die Inhalte und Abläufe für jedermann besser verständlich sind.